Simulatorenfilme

Willkommen in der faszinierenden Welt der Simulation. Der Motionride Film zeigt den zentralperspektivischen Blick nach vorne, also jene Perspektive, die sich einem Autofahrer, Piloten oder Skifahrer bietet. In der Wahrnehmung dieser Vorwärtsbewegung ist der Mensch geübt. Die optischen Fließbewegungen der sich nähernden Objekte und ihr seitliches Vorbeigleiten erzeugen eine starke emotionale Sogwirkung.
Im Optimalfall besteht der Motionride Film aus einer einzigen ununterbrochenen Einstellung eines subjektiven Blicks aus einem Vehikel heraus, das je nach Story real oder der Phantasie entsprungen sein kann. Auch der subjektive Blick eines sich fortbewegenden Menschen oder eines Tieres (Vogelflug, Sicht eines Delfins) eignen sich als gedachte Perspektive.
Viele Motionride Film sind komplett computergeneriert, da man mittels Computeranimation spektakuläre Bewegungen und Fahrten relativ einfach herstellen kann. Es entsteht so eine abenteuerliche Dynamik..
Die wirklich gelungenen Motionride Filme basieren deshalb oft auf real gedrehten Aufnahmen. Zwar werden diese in der Postproduktion mit digitalen Elementen kombiniert, aber dank der Realanteile entsteht die Glaubwürdigkeit des Bildes und der Betrachter wird demzufolge auch die digitalen Anteile für Realität halten.
Um allerdings mit Realaufnahmen spektakuläre Bewegungseindrücke herzustellen, ist ein entsprechend hoher technischer Aufwand erforderlich.
Um beispielsweise bei Helikopteraufnahmen den zentralperspektivischen Blick nach vorne herzustellen, benötigt man einen remotegesteuerten Nosemount mit Gyrostabilisierung, wie das Spacecam System oder moderne Drohnen und Multicopter mit FPW.
Auch für Fahraufnahmen bedarf es remotegesteuerter Kräne. Bei Unterwasseraufnahmen reicht meist die Geschwindigkeit, die ein Taucher allein erreichen kann, nicht aus und es kommen dann batteriebetriebene Torpedos zum Einsatz.
Um menschliche Bewegungen zu simulieren, bietet es sich an, mit Steadicam zu drehen.
Eine sehr wirkungsvolle Steigerung des Bildeindrucks erzeugen stereoskopische Techniken (3D-Film) , die eine räumliche Wahrnehmung des Filmbildes ermöglichen. © 2004 Josef Kluger

Es stehen verschiedene Funfilme passent zu jedem Event Thema zur Verfügung

  • hochqualitative 3D Animationsfilme z.B.: Formel1 Rennen, Zeitreise nach Ägypten , Weltraumabenteuer, Starwarriors, Future city ride uvm.
  • sowie Liveerlebnisse wie Achterbahnfahrten Hubschrauberflüge Motorradrennen und vieles mehr.

Auf Wunsch Beratung bei der externe Produktion von von kundenspezifischen Filmen oder Einbindung eines Trailers mit einem gelieferten Werbespots Ihres Produktes vor einem unserer Fun-Filme (z.B. virtuelle Reise durch das Programm von RTL2, Reise durch einen Computer). Präsentieren Sie Ihr Produkt publikumswirksam mit neuester multimedialer Technik.

  • Beratung bei der Filmerstellung
  • Einbindung von Firmenlogos
  • Einbindung Kundentrailer vor unsere Motionridefilme
  • Programmierung der Bewegung zu Ihrem Film
  • Programmierung der Bewegung zu Ihrem Film